Pflegekonzept (Auszug)

"Lebens- und Entwicklungsprozesse, Krankheits- und Gesundheitsprozesse, unter Umständen das Leben selbst, hängen ab von Fähigkeiten und Ressourcen des Menschen, die es ihm ermöglichen:

  • Lebensaktivitäten zu realisieren
  • soziale Beziehungen und Bereiche zu sichern und zu gestalten,
  • mit existentiellen Erfahrungen des Lebens umzugehen und sich dabei entwickeln zu können." (Krohwinkel 2007, S. 220)

Das ist die Kernaussage über die "fördernde Prozesspflege", den Monika Krohwinkel in ihrem Buch Rehabilitierende Prozesspflege am Beispiel von Apoplexiekranken beschreibt.

Die Arbeit unseres Pflegedienstes orientiert sich an das Pflegemodell von Monika Krohwinkel.

Im Vordergrund der Pflege stehen ganzheitlich gesundheitsfördernde Maßnahmen, wie Selbständigkeit, Unabhängigkeit und Wohlbefinden. Monika Krohwinkel entwickelte ein konzeptionelles System ganzheitlich fördernder Prozesspflege, das ABEDL-Strukturierungsmodell (A=Aktivitäten, B=Beziehungen, E=Existentielle Erfahrungen, DL=des Lebens).

Die Fähigkeiten und Ressourcen, die teilweise oder ganz zur Wiedererlangung von Unabhängigkeit führen können, werden dabei besonders bewertet, da sie das Selbstwertgefühl und die Achtung des Menschen aufrecht erhalten.

 

Kontakt:                                   Tel:0381/1200090 

Fax:0381/12839846

pflege.schmarl@gmx.de

 

Ambulanter Pflegedienst "Mandala"

Inh. H. Wachtel

St.-Jantzen-Ring 32

18106 Rostock